Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bubikon
20.09.2021

IG Bubik-ohne 5G lädt zur Info-Veranstaltung

Die IG Bubik-ohne 5G wehrt sich gegen die neueste Mobilfunktechnologie. Bild: pixabay.com
Die Interessensgemeinschaft "Bubik-ohne 5G" lädt am 22. September zu einer Informationsveranstaltung in Wolfhausen.

Das Ziel der IG Bubik-ohne 5G, eine Gruppe von zwölf Frauen und Männern aus den verschiedensten Bereichen, ist klar: Sie will kein 5G-Mobilfunk in Bubikon. Zu dem Thema lädt sie am 22. September zu einer Informationsveranstaltung in Wolfhausen ein.

Aufklärungsarbeit zu 5G

«Während die Mobilfunknetzbetreiber die neue Mobilfunkgeneration 5G rasant vorantreiben, verzögern besorgte Bürger*innen durch Einsprachen mehr als 90% der Baugesuche für 5G», schreibt die IG Bubik-ohne 5G auf ihrer Website. Das sei ein klares Zeichen. Und doch wüssten viele nicht so recht, womit sie es eigentlich zu tun haben. «Einschliesslich Gemeinden und Politiker». Die IG will dies in Bubikon und Wolfhausen ändern und lädt zur Informationsveranstaltung ein.

Info-Abend für die Bevölkerung

Die Referenten der Info-Veranstaltung sind Franz Ulrich, dipl. El.-Ing. ETH / dipl. Energie-Ing. NDS/FH, sowie Denise Ulrich, dipl. Geografin. Behandelt werden sollen Themen wie:

  • Was ist 5G? Wer will 5G? Wem nützt 5G?
  • Was sagt die Wissenschaft zu den gesundheitlichen Auswirkungen von Mobilfunkstrahlung?
  • Eigene Experimente und Untersuchungen
  • Schützen uns die aktuellen Grenzwerte?
  • Situation in der Schweiz / Was können wir tun?

Nach dem Vortrag gebe es die Möglichkeit für spezifische Fragen an die beiden Referenten. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen: www.bubik-ohne-5g.ch

Barbara Tudor