Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bubikon
19.08.2022

Schulthess auf Erfolgskurs

Bild: zVg
Laut Schulthess Wolfhausen, ist die Waschtechnik-Gruppe auf Erfolgskurs. Mit einem ausgezeichneten Resultat im ersten Halbjahr, einem weiteren substanziellen Umsatzwachstum und guter Profitabilität beweist die Waschtechnik-Expertin, dass ihre langfristige Strategie von Erfolg gekrönt ist.

Wie die Firma Schulthess in einer Medienmitteilung schreibt, behauptet sie sich zunehmend sowohl im Schweizer als auch im internationalen Markt und positioniert sich erfolgreich als Waschtechnik-Expertin mit nachhaltigen Premiumprodukten. Materialknappheit, Lieferschwierigkeiten und organisatorischer Mehraufwand würden zur Zeit ganze Wirtschaftszweige beschäftigen, die Schulthess-Waschtechnik habe diesen Schwierigkeiten allerdings trotzen können. Wie die Firma schreibt, konnte im ersten Halbjahr 2022 den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 13,7 Prozent gesteigert und den operativen Gewinn (EBIT) erheblich verbessert werden. 

Lieferfähigkeit hat zum Erfolg beigetragen

Das sei für die Branche aussergewöhnlich, schreibt Nicole Thier, Leiterin Marketing bei Schulthess. «Haupttreiber waren Marktanteilsgewinne im In- und Ausland infolge der Einführung neuer Premiumprodukte und der sehr guten Lieferfähigkeit.»
Sehr erfreulich sei auch das Wachstum im internationalen Markt, der Exportanteil konnte auf 35 Prozent ausgebaut werden. Dazu beigetragen habe neben den internationalen Distributoren insbesondere die eigenen Tochtergesellschaften in Österreich und England sowie die eigene Vertretung in China.
Schulthess hat per Mitte 2022 die beiden Unternehmen GMP in Italien und Chemie AG in der Schweiz akquiriert und beschäftigt nun über 550 Mitarbeitende. Diese beiden Gesellschaften erweitern das Schulthess-Produktportfolio und komplettieren die One-stop-Shop-Strategie als Komplettanbieterin in der Waschtechnik. Damit sei die Basis für weiteres profitables Wachstum gelegt.

Zürioberland24