Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Wetzikon
25.10.2022
25.10.2022 18:41 Uhr

Begleitgruppe für Projekt Stadtraum Unterwetzikon gebildet

Der Masterplan soll die verschiedenen öffentlichen und privaten Bauvorhaben rund um den Bahn- und Bushof koordinieren. Bild: Screenshot Google Street View
Die Stadt Wetzikon und die SBB engagieren sich gemeinsam mit einer breit zusammengesetzten Begleitgruppe für einen zukunftsfähigen Masterplan für den Stadtraum Unterwetzikon. Der Masterplan soll die verschiedenen öffentlichen und privaten Bauvorhaben rund um den Bahn- und Bushof koordinieren und sowohl städtebaulich als auch betrieblich in Übereinstimmung bringen.

Die Begleitgruppe des Masterplans Stadtraum Unterwetzikon setzt sich gemäss Mitteilung der Stadt Wetzikon aus Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer, Interessengruppen, Quartiervereine und einer ausgewählten Gruppe aus dem lokalen Gewerbe zusammen. Gemeinsam mit der vom Parlament eingesetzten Spezialkommission vertritt die Gruppe mit über 50 Personen die vielfältigen Interessen und Erwartungen der Bevölkerung an den Stadtraum Unterwetzikon in regelmässig stattfindenden "Foren" über die nächsten zwei bis drei Jahre.

Von der Idee zum Durchbruch

Beim gemeinsamen Start vom 29. September 2022 wurde über die Herausforderungen der Planung informiert sowie über die Erwartungen an die Zusammenarbeit in dem vom Stadtrat eingesetzten Gremium gesprochen.

Im Konsens wurde eine offene Kommunikation wie auch die Ergebnis-Offenheit im Rahmen der Machbarkeit und der Realisierbarkeit vereinbart. Da im Gebiet viel privates Grundeigentum betroffen ist, stehe die neutrale Moderation der unterschiedlichen Interessen im Zentrum, so die Mitteilung weiter. Gemeinsam möchte man einer tragenden Idee zum Durchbruch verhelfen. Diese soll ausgehend von den Zielsetzungen der parlamentarischen Motion "Masterplan Stadtraum Unterwetzikon" gemeinsam entwickelt werden.

Keine Insel, sondern Vernetzung

So gilt gemäss Stefan Lenz, Stadtrat Hochbau + Planung, als zentrales Ziel, das Bahnhofareal nicht als Insel zu betrachten, sondern die Vernetzung und Anbindung mit den umliegenden Quartieren anzustreben. «Im Rahmen des Mitwirkungsverfahrens gehen wir dieses Ziel gemeinsam an.»

Für die Stadt Wetzikon ist das zentrale und gut erschlossene Gebiet für die Weiterentwicklung der Stadt von grosser Bedeutung.

Gemeinsam mit der SBB

Gemeinsam mit der SBB soll die Verkehrsdrehscheibe optimiert und gestärkt werden. Im Fokus stehen dabei der Bushof aber auch die Attraktivität und Mobilität für Fussgängerinnen und Fussgänger sowie Velofahrende. Die Vertreterin der SBB betonte die Bedeutung der öffentlichen Aussen- und Freiräume wie auch die Entwicklung ihrer eigenen Anlageobjekten mit einer vielfältig gemischten Nutzung. "Wir gehen den Prozess zum Masterplan des Stadtraums Unterwetzikon gemeinsam an", betonte Stefan Lenz am Ende der Veranstaltung. "Die Verantwortlichen holten sich für eine adäquate Mitwirkung und den Einbezug nicht nur die Fachleute. Für die Erarbeitung des Masterplans steht auch die notwendige Zeit für Erläuterungen und Diskussion mit den Verantwortlichen zur Verfügung." Dies ist für eine breit abgestützte Akzeptanz des künftigen Stadtraums Unterwetzikon von zentraler Bedeutung.

Workshops geplant

Die nächsten Workshops mit der Spezialkommission und der Begleitgruppe sind für Ende 2022 und Frühling 2023 geplant. Die Stadt Wetzikon und die SBB werden regelmässig über den Stand der Dinge in diesem Projekt informieren.

Zürioberland24