Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Wetzikon
07.10.2022
10.10.2022 07:55 Uhr

Stadt ergreift Sofortmassnahmen zum Stromsparen

Zu den Stromspar-Massnahmen gehört auch eine verkürzte Beleuchtungszeit der Weihnachtsbeleuchtung in Wetzikon. (Archivbild) Bild: Genossenschaft Weihnachtsbeleuchtung Wetzikon
Der Stadtrat hat verschiedene Sofort-Massnahmen beschlossen, mit welchen der städtische Energieverbrauch reduziert werden soll. Damit will er ein Zeichen zum Energiesparen setzen und mit gutem Beispiel vorangehen.

Die Wahrscheinlichkeit einer Strommangellage gegen Ende Winter 2022/ 2023 wird aktuell vom Bund und den verschiedenen Organisationen der Stromwirtschaft als möglich erachtet. Im Hinblick auf eine mögliche Mangellage an Energie hat der Wetziker Stadtrat verschiedene Sofortmassnahmen beschlossen, mit welchen in Wetzikon der Energieverbrauch reduziert werden soll.

Reduzierte Strassen- und Weihnachtsbeleuchtung

Zu den Sofortmassnahmen in den öffentlichen Gebäuden gehören u.a. die Reduktion der Beleuchtung und der Raumtemperatur. Darüber hinaus werden die Lamellenstoren und Fensterläden in der Nacht geschlossen. Die 2-Stoff-Feuerungen werden von Gas auf Öl umgeschaltet. Die Fassadenbeleuchtung wie Leuchtlogos etc. werde ausgeschaltet und die Strassenbeleuchtung reduziert.

Die Strassenbeleuchtung wird zwischen 23.00 - 5.00 Uhr gelöscht statt von 01.00 bis 05.00 Uhr).

Auch die Beleuchtungszeit der städtischen Weihnachtsbeleuchtung wird gemäss Mitteilung reduziert.

Zürioberland24