Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Seegräben
05.10.2022

Tempo 30 im Sack

Tempo 30 im Sack wird im Herbst umgesetzt. Bild: Grüne Wald ZH
Die öffentliche Auflage der Tempo-30-Massnahmen im Sack hat zu keinen schriftlichen Einwendungen geführt. Daher setzte der Gemeinderat die baulichen Massnahmen fest und sprach den dafür nötigen Kredit.

Anlässlich einer Informationsveranstaltung am 28. Juni 2022 wurde die interessierte Bevölkerung über die Massnahmen im Gebiet Sack orientiert. In einer Konsultativ-Abstimmung sprach sich eine grosse Mehrheit für die Umsetzung aus. Dies habe den Gemeinderat in seiner Haltung bestärkt, die Einführung der Tempo-30-Zone voranzutreiben, so die Mitteiung.

Keine schriftlichen Einsprachen

Mit Beschluss vom 12. Juli 2022 hatte der Gemeinderat die Pläne für den Ortsteil Sack zur öffentlichen Auflage verabschiedet. Es seien keine schriftlichen Einsprachen innert Frist gegen das Projekt eingegangen, teilt die Gemeinde weiter mit.

Aufgrund der Diskussion anlässlich der Informationsveranstaltung wurde die Höhe der bestehenden sowie des einen neu geplanten Kissens überprüft. Statt der bisher 11 cm werden alle Kissen neu auf eine Höhe von 8 cm reduziert.

Der kleine Verkehrsteiler aus Fahrtrichtung Aathal muss aufgrund des neuen Eingangstores entfernt werden. Zudem werden auf den Kreuzungen neu Rechtsvortritte mit den Leitlinien markiert.

Fussgängerstreifen Robänkli soll demarkiert werden

Dafür wird der Fussgängerstreifen beim Robänkli voraussichtlich demarkiert werden. Der Gemeinderat setzt sich weiterhin für dessen Erhalt ein, doch signalisierte die Kantonspolizei bisher keine Bereitschaft hier von ihren Vorgaben abzuweichen.

Die Umsetzung ist auf diesen Herbst geplant. Die Einführung ist aber von der Verfügung zur Signalisationsänderung abhängig, welche die Kantonspolizei auszuschreiben und festzusetzen hat. Auf dieses Verfahren hat der Gemeinderat keinen Einfluss. Daher muss mit einer allfälligen Verzögerung der Realisation gerechnet werden.

Zürioberland24