Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
01.10.2022

Sieg für UHCevi Gossau gegen UHC Elgg

Auch mit neuen Blockpartnern trifft Captain d'Hooghe ins Schwarze, wie zuletzt im Playoff-Final mit den zurückgetretenen Keller und Wyler. Bild: UHCevi Gossau
Der UHC Cevi Gossau gewinnt beim Spiel in Widnau gegen die Elgger klar mit 2:5.

Nach dem ersten Spiel in Widnau gegen DT Bäretswil, traten die Gossauer im zweiten Spiel gegen den UHC Elgg an. Dieser zeigte sich in guter Verfassung und leistete in den bisherigen Partien gutes Unihockey. Der amtierende Schweizermeister UHCevi Gossau war als Favorit gestartet, geriet aber erneut früh in Rücklage: Nach fünf Minuten gelang der Treffer für Elgg.

Im weiteren Verlauf der Partie zeigte sich aber, dass Gossau die Cleverness hat, auf solche Situationen zu reagieren. D’Hooghe sowie Schmid drehten das Spiel bis zur Pause zum 2:1.

Ausgleich in der 27. Minute

Elgg kam nach dem Seitenwechsel erneut heran, der Ausgleich folgte in der 27. Minute. Ab diesem Zeitpunkt wechselte das Momentum wieder auf die Seite des Favoriten. Walter und Walther erhöhten nochmals auf 4:2. Schlusspunkt setzte Ehrensperger mit dem 5:2 im Powerplay.

UHC Elgg – UHCevi Gossau 2:5 (1:2, 1:3)
Wyden, Widnau, SR Roland Kaiser

Tore: 05:99 Elgg 1:0, 10:00 d'Hooghe (Walter) 1:1, 16:00 Schmid (Rüegg) 1:2; 27:00 Elgg 2:2, 28:00 Walter 2:3, 37:00 Walther (Heusser) 2:4, 39:40 Ehrensperger (d'Hooghe) 2:5.
Strafen: UHC Elgg 1x 2 Minuten, UHCevi Gossau keine Strafen.
UHCevi Gossau: Heusser; Walter, d'Hooghe, Walther; Ehresperger, Herrmann, Gut; Brülhart, Schmid, Rüegg, Hürlimann, Zindel.

UHCevi Gossau / Zürioberland24