Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Seegräben
18.09.2022
18.09.2022 09:40 Uhr

Seegräben gibt Legislaturziele 2022–2026 bekannt

Bild: Gemeinde Seegräben
Der Gemeinderat hat die festgelegten Legislaturziele von 2018 bis 2022 mehrheitlich erreicht und zieht eine positive Bilanz. Gleichzeitig hat er die Legislaturziele bis 2028 bekanntgegeben.

Anlässlich seiner Klausur im Jahr 2018 hatte der Gemeinderat die strategischen Schwerpunkte seiner Tätigkeit für die Legislatur 2018–2022 formuliert. Die 14 Legislaturziele beschreiben, was der Gemeinderat in den vier Legislaturjahren anregen, verändern, bewegen und entwickeln wollte.

Mit Legislaturzielen setzt der Gemeinderat strategische Schwerpunkte, nennt Ziele und Massnahmen zu deren Erreichung und macht so seine Poli-
tik messbar. Der Gemeinderat zieht eine positive Bilanz über die abgelaufene Legislaturperiode.

Ziele mehrheitlich erreicht

11 von 14 Zielen wurden gemäss Mitteilung der Gemeinde erreicht:

  • Bauliche Entwicklungen des Aathals begleiten
  • Totalrevision der Gemeindeordnung abschliessen
  • Entschädigungsverordnung überarbeiten

Ebenfalls erreicht wurden gemäss Mitteilung die Ziele im Bereich Verkehr und Sicherheit (Instand- und Werterhaltung des kommunalen Strassennetzes sicherstellen, Auswirkungen des Ausflugsverkehrs weiter reduzieren, Wochenendanbindung an den öffentlichen Verkehr verbessern), in den Bereichen Soziales, Gesellschaft & Gesundheit, Bildung & Jugend sowie Finanzen:

  • Strukturen an neue Sozialhilfegesetz anpassen
  • Voraussestzungen für altersdurchmischtes Wohnen schaffen
  • Infrastruktur und Organisation der Schule für anstehende Herausforderungen bereitstellen
  • Strategie zur besseren Selbstfinanzierung der Investitionen erarbeiten
  • Kulturangebote der Gemeinde koordinieren und sichtbar machen

Teilweise erreicht wurden:

  • Kommunalen Richtplan Verkehr aktualisieren
  • Vorschläge zur Neugestaltung des Seeuferbereichs einbringen
  • sich aktiv für nachhaltige Energiekonzepte einsetzen

> ausführlichen Bericht lesen

Ziele bis 2026 beschlossen

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 23. August 2022 die Legislaturziele bis 2026 beschlossen. Die Ziele seien als wichtiger Wegweiser der gesetzlich definierten Aufgaben und Verpflichtungen der Gemeinde zu verstehen, schreibt der Gemeinderat in seiner Mitteilung. Sie geben den politischen Gremien auch Hinweise für die Priorisierung der gemeindeeigenen Ressourcen.

Die Ziele 2022–2026 beinhalten:

Gemeindeentwicklung

1. Kommunaler Richtplan Verkehr und Zonenplan aktualisieren
2. Bauliche Entwicklung des Aatals begleiten und steuern

Behörden und Verwaltung

3. Professionelle und zeitnahe Kommunikation des Gemeinderats sicherstellen

Verkehr und Sicherheit

4. Wochenend-Anbindung an den ÖV langfristig sichern
5. Fussgänger- und Veloverkehr am See entflechten
6. Fussgänger- und Schulwegsicherheit in Aathal verbessern
7. Tempo 30-Zonen in Ortseilen Sack, Seegräben und Aretshalden ggf. einführen
8. Fussgänger – und Fahrradbrücke über das Aatal zur Abstimmung vorlegen

Umwelt und Energie

9. Fördermassnahmen energetischer Sanierungen und alternativer Energieerzeugung entwickeln
10. Entsorgungs- und Recyclingmöglichkeiten optimieren

Soziales, Gesellschaft und Gesundheit

11. Geschäfts- und Kompetenzordnung Sozialwesen überarbeiten
12. „Kultur im Dorf“ etablieren
13. Projekt „Generationenwohnen“ begleiten

Bildung und Jugend

14. Strukturen der Schulleitung und –verwaltung den Herausforderungen anpassen

Finanzen

15. Nachhaltiger Umgang mit ausserordentlichen Erträgen

> detaillierten Bericht lesen

Zürioberland24