Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton
30.08.2022

Wegen Vandalismus: Zürcher Bauern öffnen ihre Stalltüren

Die Zürcher Bauern wollen sich erklären. Sie laden deshalb zum "Tag der offenen Stalltür". (Symbolbild) Bild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE
Im Kanton Zürich sind mehrere Plakate, die mit einem kritischen Smiley gegen die Massentierhaltungs-Initiative Werbung machen, beschädigt worden. Der Zürcher Bauernverband lädt die Kritiker deshalb zum "Tag der offenen Stalltür".

An manchen Orten blieben nur noch Fetzen der Kampagnensujets übrig, teilte der Zürcher Bauernverband am Dienstag mit. Er verurteile diesen Vandalismus und wolle sich mit den Kritikerinnen und Kritikern lieber im direkten Kontakt austauschen.

Am kommenden Samstag findet deshalb auf acht Zürcher Höfen der "Tag der offenen Stalltür" statt. Die Bauern suchen so das Gespräch mit der Bevölkerung und informieren über ihre Tierhaltung.

Keystone-SDA