Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Wetzikon
23.08.2022

GZO spannt im Bereich Urologie mit USZ zusammen

(v.l.n.r.): Prof. Dr. med. Urs Eriksson, Dr. med. Gianluca Rizzi (beide GZO), Marta Bachmann (USZ-Klinikmanagerin Urologie), Dr. med. Andrej Höhn und Prof. Dr. Dr. med. Daniel Eberli (USZ) Bild: GZO Spital Wetzikon
Ab September 2022 arbeiten das GZO Spital Wetzikon und das Universitätsspital Zürich im Bereich der Urologie zusammen. Die Bevölkerung im Zürcher Oberland profitiert so von einem wohnortnahen breiten urologischen Angebot.

Mit den drei Standorten Circle am Flughafen Zürich, USZ Campus und dem GZO Spital in Wetzikon erweitert die Urologie das medizinische Netzwerk im Zürcher Oberland. Dies ermögliche den Patientinnen und Patienten den Zugang zu einem erweiterten wohnortnahen urologischen Angebot mit bewährter Qualität und Innovation auf dem neuesten Stand der Medizin, so das GZO Spital Wetzikon in seiner Mitteilung.

Synergien nutzen 

Die beiden Spitäler GZO und USZ gehen eine langfristige Partnerschaft im Bereich der Urologie ein. Sie verfolgen gemeinsam das Ziel, die Notfall- und Grundversorgung sowie die hochspezialisierte Medizin in der Region des Züricher Oberlandes und des Grossraum Zürich dauerhaft zu stärken. Auch in der Ausbildung, Weiter- und Fortbildung sowie in der Forschung engagieren sich beide Spitäler gemeinsam.

Wohnortnahes Abklärungsangebot

Mit dieser Zusammenarbeit erfüllten die Spitäler nicht nur den Wunsch der Gesundheitspolitik nach verstärkter Kooperation unter den Spitälern, sondern fördern auch einen nahtlosen Patientenpfad von der wohnortnahen Grundversorgung zur hochspezialisierten Medizin hin zur regionalen Nachsorge.

Behandlungsangebot erweitert sich

Prof. Daniel Eberli, Klinikdirektor der Klinik für Urologie am USZ, sagt: «Für die Patientinnen und Patienten im Zürcher Oberland bietet die neue Kooperation einen echten Mehrwert, da sie die universitäre Urologie näher an ihren Wohnort bringt.» Das GZO-Behandlungsteam wird neu Teil des Universitätsspital Zürich und wird auch über dieses angestellt und entlöhnt. Je nach Aufgabenbereich werden Ärztinnen und Ärzte standortübergreifend am USZ und am GZO für ihre Patienten im Einsatz sein.

Für die Sekretariate und MPAs bleibt der Standort wie bisher das GZO Spital Wetzikon. Für stationäre urologische Patienten ist damit weiterhin auf den GZO-Pflegestationen eine hochstehende wohnortnahe Versorgung sichergestellt.

Das neu formierte Urologie-Team startet offiziell am 1. September 2022 in der bereits bestehenden Infrastruktur.

Zürioberland24