Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Promo
Gesundheit
23.08.2022

Mit sanfter Hypnose die Selbstheilung aktivieren

Fabio Bisso verhilft Menschen mit Hypnose zur Selbstheilung. Bild: zvg
Der in Gossau ZH aufgewachsene Fabio Bisso führt in seiner Praxis in Uster erfolgreich Hypnose-Behandlungen durch. In einem spannenden Gespräch hat er uns seine Arbeit nähergebracht.

Da war dieser Herr, für den ein Restaurant-Besuch der reinste Albtraum war. Die vielen Menschen, das Essen und Trinken, das Gerede und Gelächter. Für die meisten Menschen kaum nachempfindbar, ging es für ihn so weit, dass er stets eine Ausrede bereithielt. Er sei zu müde, fühle sich nicht wohl, habe keinen Hunger. Eine Lösung, die langfristig nicht funktionierte und ihn schlussendlich in die Praxisräume von Fabio Bisso brachte. Heute – nach einer erfolgreichen Hypnosebehandlung, bei der die Ursache in einem längst vergessenen Erlebnis gefunden wurde – geniesst er die Restaurant-Besuche mit seiner Familie, seinen Freunden und Geschäftspartnern sorgenfrei.

Hypnose ist nicht gleich Schlaf

Was aber genau passiert während einer Hypnose-Sitzung? Schlafe ich oder bekomme ich mein Umfeld mit? Merke ich, was mit mir geschieht? Fragen, die Fabio Bisso, zertifizierter Hypnose-Therapeut, oft gestellt bekommt und genau erklären kann: «Die Hypnose ist eine mentale Tiefenentspannung, in der man Zugang zum Unterbewusstsein erlangt. Dies ermöglicht uns, längst vergessene Blockaden zu lösen und zu neutralisieren.» Gerade bei stets wiederkehrenden Leidenssituationen sei diese Neutralisierung wichtig, denn solange ein Ursprungsproblem  bestehe, verfalle der Körper immer wieder in die ihm bekannten Muster zurück. Ganz wichtig sei aber, zu wissen, dass man im hypnotisierten Zustand nicht willenlos ist. «Jeder Mensch hat einen natürlichen Selbstschutz, der auch während einer Sitzung nicht abgestellt werden kann», so der 37-Jährige, der in Gossau aufgewachsen ist und heute eine eigene Praxis in Uster betreibt.

Man soll sich vor allem wohl fühlen

Wem die Vorstellung einer Hypnose dennoch nicht ganz geheuer ist, dem kann Fabio mit seiner ruhigen und einfühlsamen Art die Hemmungen  nehmen. Ganz wichtig sei ihm, dass sich seine Kunden wohl, verstanden und vor allem gehört fühlen. Ein gegenseitiges Kennenlernen und Erklären seiner Arbeit sei der Grundstein für eine vertrauenswürdige Hypnose. Ebenso wichtig ist ihm das Abschlussgespräch. «Nachdem ich meine Kunden mit einem guten Gefühl verabschiedet habe, ist es mir wichtig, zu wissen, wie sich die Veränderungen in ihrem Alltag auswirken.»

«Wenn etwas innerhalb von Sekunden in uns kaputt geht, wieso sollte es dann Monate oder Jahre dauern, um repariert zu werden?»
Fabio Bisso, Familienmensch und zertifizierter Hypnosetherapeut

Wenn die Angst überhandnimmt

Wie uns Fabio erklärt, findet Hypnose in vielen Bereichen Anwendung: «In meine Praxis kommen u. a. Menschen mit Schlafstörungen, Suchtverhalten, Übergewicht oder Migräne.» Sehr präsent sei aber das Thema Angst. Diese äussert sich in Form von Angstzuständen, Panikattacken oder Phobien. «Im hypnotischen Zustand können wir diesem beklemmenden Gefühl sanft auf den Grund gehen und es lösen», erklärt er. Abschliessend motiviert er unsere Leserinnen und Leser: «Ich kann jedem Menschen empfehlen, sich dem Thema zu öffnen und zu erkennen, wie viel Selbstheilungskraft in jedem von uns steckt. Wenn ich dabei unterstützend helfen kann, freut mich das sehr.»

Fabio Bisso empfängt seine Klienten in angenehmen Räumlichkeiten in Uster. Bild: zvg

Bisso Hypnose

Fabio Bisso, zertifizierter Hypnosetherapeut
Amtsstrasse 3
8610 Uster

Telefon 044 545 86 53
info@bisso-hypnose.ch
www.bisso-hypnose.ch

Isabella Schütz