Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Seegräben
15.07.2022

5 Dinos aus dem Aathal sind aktuell in Hongkong

Der Dinosaurier "Willard" vom Sauriermuseum Aathal ist derzeit an einer Ausstellung in Hongkong zu sehen. Bild: Sauriermuseum Aathal
In Hongkong wurde am 8. Juli eine Dinosaurier-Show eröffnet. Mit dabei sind fünf Original-Dinosaurier aus der Sammlung des Sauriermuseums Aathal.

Vier dieser Dinosaurier (ein Stegosaurus, ein Allosaurus, ein Diplodocus und ein Sauropodenbaby) wurden vom Aathaler Museumsteam selber entdeckt und ausgegraben. Der fünfte, ein Triceratops namens «Willard», wurde erst kürzlich im Sauriermuseum Aathal fertig präpariert und ist nun in Hongkong erstmals öffentlich zu sehen.

Die Ausstellung mit dem Namen «The Big 8 – Dinosaur Revelation» dürfte weltweit eine der besten und spektakulärsten Ausstellungen sein, die jemals gezeigt wurden. Das Sauriermuseum Aathal freut sich sehr, zu dieser Show einen bedeutenden Beitrag geleistet zu haben.

Über die Ausstellung: Das Hong Kong Science Museum zeigt eine einzigartige, bahn-brechende Dinosaurier-Ausstellung mit echten Dinosaurierskeletten, in der acht der berühmtesten Kreaturen aus dem "Goldenen Zeitalter der Dinosaurier" zum ersten Mal zusammen gezeigt werden: Tyrannosaurus, Triceratops, Spinosaurus, Allosaurus, Stego-saurus, Diplodocus, Hatzegopteryx und ein Sauropodenbaby.

Beispielloses fossiles Originalmaterial

«Die Ausstellung bietet eine beispiellose Menge an fossilem Originalmaterial, einige der vollständigsten fossilen Skelette der Welt, Kunstwerke von Weltrang, modernste 3D-Renderings und die ersten wissenschaftlich exakten Rekonstruktionen des grössten Raubsauriers der Welt und des grössten Flugsauriers, den man bis heute kennt», schreibt das Sauriermuseum ins einer Mitteilung.

Das Team, welches hinter den Exponaten stehe, habe bei diesem Projekt einen einzigartigen Ansatz verfolgt, indem es die Welt der wissenschaftlichen Forschung mit Storytelling und einzigartiger Szenografie verband. «So entstand eine Ausstellung die völlig neue wissenschaftliche Erkenntnisse offenbart und zusammen mit einigen dynamischen Skelettpräparaten den Besucher komplett in dieser Welt versinken lässt.»

Die Ausstellung soll die Besucher:innen auch dazu anregen, über unseren eigenen Platz in der Geschichte der Evolution und über die Herausforderungen nachzudenken, die unsere Zukunft auf diesem Planeten bedrohen: die globale Erwärmung, extreme Wetterereignisse und der Verlust der Artenvielfalt.

Auch in Zürich zu sehen

Wer nun nicht gerade nach Hongkong reist, kommt auch in der Schweiz auf seine Kosten: Im kommenden Jahr werden drei der Dinosaurier an der Universität Zürich zu sehen sein – diese sind Teil der Schenkung von 10 Original-Dinosauriern des Sauriermuseums Aathal an die Universität Zürich.

Triceratops «Willard» und das Sauropodenbaby hingegen kommen zurück ins Sauriermuseum Aathal, wo sie zwischen vielen anderen Originalen zukünftig wieder einen gebührenden Platz bekommen, so das Sauriermuseum Aathal.

Zürioberland24