Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Grüningen
02.05.2022
02.05.2022 14:24 Uhr

«Find Yellow» heisst die neuste Aktion gegen die Deponiepläne

Diesen Anhänger, genannt Yellow, gilt es auf Grüninger und Gossauer Gemeindegebiet zu finden. Bild: Martina Gradmann
Um die Deponie im Tägernauerholz und das Abholzen von 7'000 Bäumen zu verhindern, macht die Arbeitsgruppe DepoNie mit einer weiteren Aktion auf sich aufmerksam.

Am Montag, 2. Mai startet die neuste Aktion der DepoNie-Aktivistinnen und -Aktivisten. Sie heisst «Find Yellow» und soll einmal mehr darauf aufmerksam machen, dass die geplante Deponie im Tägernauerholz und das Abholzen von rund 7'000 Bäumen noch nicht vom Tisch ist.

Gegen eine Planung "auf veralteten Grundlagen"

Obwohl drei Kantonsräte ein dringendes Postulat mit dem Titel «Kein Schnellschuss im Tägernauerholz» eingereicht haben (Zürioberland24 berichtete), will die ZAV Recycling AG, gemeinsam mit dem Kanton vorwärts machen und aufgrund des Richtplaneintrages von 2009 eine Deponie für aufbereitete Schlacken aus dem ganzen Kanton Zürich erstellen. Dagegen wehrt sich die Aktivistengruppe.

«Wir müssen mit unseren Mitteln dazu beitragen, dass diese Trickserei von Kanton und ZAV in der Öffentlichkeit bekannt wird und sich auch weitere Verbündete wie Parteien und Naturschutzorganisationen gegen eine Planung auf veralteten Grundlagen wehren», sagt Susanna Jenny für die Arbeitsgruppe DepoNie.

10 Franken bar auf die Hand

Mit der Aktion «Yellow» auf den betroffenen Gemeindegebieten geht der Widerstand jetzt in eine weitere Runde, ergänzt Leonardo Benazzi von der Arbeitsgruppe. Der Anhänger mit auffälliger Beschriftung wird auf den betroffenen Gemeindegebieten an verschiedenen Orten aufgestellt. «Wer Yellow findet, soll ein Selfie machen und uns dieses zuschicken. Der Ersteinsender bzw. die Ersteinsenderin erhält von uns 10 Franken auf die Hand.»

www.depo-nie.com

Martina Gradmann